Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2012 angezeigt.

Unser Gartenspaziergang in Prag 16.06.2012

Es war ein sehr heisser, sonniger Samstag als wir uns um 14 Uhr trafen. Trotz der Hitze waren wir alle voller fröhlicher Abenteuerlust, einige bemerkten sie seien noch nie in den Gärten gewesen und seien gespannt diese nun zu besichtigen. Als Stadtführerin in Prag kenne ich die schönen, grünen Oasen der Kleinseite gut und hatte eine interessante Tour für uns vorbereitet.


Als erste Station führte ich unser kleines Grüppli in den Waldstein Garten (auch Wallenstein Garten gennant), der in den Jahren 1623-1630 entstand. Der Eingang liegt gleich neben der Metrostation Malostranska. Der Gründer dieses Gartens war Albrecht Eusebius von Waldstein, in deutschsprachigen Ländern besser als Wallenstein bekannt. Er kaufte damals insgesamt 26 Bürgerhäuser auf, um genügend Fläche für diesen Garten zu bekommen.


Das erste was wir sahen war der viereckige, kleine Teich in dem sich grosse Fische tummelten. Als wir weitergingen eröffnete sich uns langsam ein grossflächiger Renaissance Garten mit seinen ger…

Umfrageresultate 2012 - Drei Fragen an Schweizer in Tschechien

Umfragen – das ist ein wichtiges Instrument der heutigen Meinungsforschung, das aus keinem, sowohl gedruckten als auch digitalen Medium mehr wegzudenken ist.
Auch wir sind diesem Trend unterlegen und bringen unseren Teil dazu bei.  Die Umfrage war anonym und darum versuchen wir als Hobbypsychologen aus den knappen und ohne jeglichen Druck, während unseres gemütlichen Monatstreffs abgegebenen Antworten, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Hier präsentieren wir jetzt dem breiten Publikum die Resultate unserer Arbeit.
Es gab drei Fragen zu beantworten:
Wie lang lebst du schon in der Tschechischen Republik?Dein schönstes Erlebnis während dieser Zeit?Dein schlechtestes Erlebnis während dieser Zeit?
Die Auswertung:

Punkt 1- Wie lang lebst du schon in der Tschechischen Republik?
Wir haben unter uns sowohl absolute Grünschnabel mit 3-monatiger Anwesenheit, als auch definitive Veteranen mit 19 Jahren Pragaufenthalt in den Knochen. Dementsprechend gross ist auch die Altersspannweite in unserem Schwei…

Unser Monatstreff 06.06.12

Eine Atmosphäre die man sich nur wünschen kann.
Am Mittwochabend um 18.00 Uhr war es wieder soweit Monatstreff unseres Schweizer Clubs in der Kavarna Adria in Prag. Wir nahmen innen im Restaurant Platz, da es auf dem Balkon im 2. Stock leider zu kalt war. Neue moderne Bilder an der Wand, die mich persönlich sehr inspirierten, teilweise mit Spiegelglas hinterlegt. Sehr schöne, warme Stimmung zusammen mit dem gepflegten Lokal und der sehr freundlichen Bedienung.

Die ersten Club Fans erschienen pünktlich wie es sich für einen Schweizer gehört. Begrüssung, freundliche Umarmungen und die Familie war wieder zusammen. Ja, wir durften sogar zwei neue  Mitglieder empfangen, Michal, der sympathische Basler und Jana, die uns mit ihrer Offenheit und jugendlichen Frische erfreute.


Plötzlich stand eine neue kleine Schweizer-Fahne auf dem Tisch. Ja, mit Gold-Fransen um die Flagge, die allerdings nicht jedem am Tisch gefiel. Plötzlich, ja sogar unerwartet wurde über den Tisch gerufen, nehmt die kitsc…

Unser Grillabend vom 03.06.2012

Hobby Meister-Koch in Prag!

Wir vom Swissclub.cz in Prag hatten am Sonntag die Möglichkeit, als Gäste einem Grill-Abend beizuwohnen, den Markus für uns vorbereitet hat. Pünktlich um 17.00 Uhr trafen die Gäste, 10 an der Zahl, bei unserem Grillmeister ein.


Jedoch mussten wir zuerst in einem typischen Prager Altstadt Haus 5 Stockwerke ohne Lift überwinden. 3 Pausen mussten eingelegt werden, bis wir unser Ziel, die Wohnung, Büros und zugleich Partyräume erreicht hatten. Roger stellte uns eigens für diese Grillparty die Räumlichkeiten seiner Agentur SwissCEE zur Verfügung.

Die Türe wurde uns geöffnet und schon präsentierte sich vor uns die ganze Auswahl an feinem Fleisch, Spareribs, Rindssteak, Poulet Schenkel, original St. Galler Bratwurst und Cervelats.


Verschiedene Salate, wie Regenbogen Salat und diverse speziell vorbereitete Gemüse waren auch dabei. Ja sogar 2 selber gebackene feine Zöpfe warteten auf den Verzehr. Markus hatte schon am Tag vorher mit Vorbereitungen begonnen und alles…