Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

St. Nikolaus- & Weihnachtsanlass 2016

Die prächtige, von Vizepräsident Thomas gestaltete, Einladung hat sicherlich das Seine dazu beigetragen, dass trotz einiger krankheitsbedingten, kurzfristigen Absagen die stolze Zahl von 24 Mitgliedern an dieser beliebten Veranstaltung teilgenommen haben.

Zum Glück hatten drei fleissige Mainzelmännchen in weiser Voraussicht rechtzeitig die reservierten Tische im Saal des Restaurants Fama mit Tannenzweigen, Tischkerzen, Mandarinen, Erdnüssen, kleinen Lebkuchen, Weihnachtsgebäck, Schokolade-Chläusen und anderen süssen Leckereien dekoriert, bevor die ersten Gäste "überpünktlich" im Lokal erschienen, um ihre offenbar unbändige Neugier zu befriedigen.

Wie meist bei solchen Anlässen, beherrschten bald seliges Schlemmen sowie angeregte Gespräche über Vergangenes, Aktuelles & Zukünftiges die Szenerie.

Die Zeit verrann im Fluge, ehe die Ersten das Zeichen zum Aufbruch gaben, um rechtzeitig das/die für ihren Nachhauseweg benötigte/n Transportmittel zu erreichen. Gegen 22:00h fand …

Einladung: Neujahrstreff - Fondueplausch

Liebe Swissclübler und Freunde,  wir laden euch herzlich zum traditionellen Fondueplausch ein und freuen uns auf eure Anmeldungen. Weitere wichtige Informationen findet ihr in unserem Event Kalender.

Die Entführung in die Maremma

(Eine Dia-"Operette" in 2 Teilen von Jan K.)

Gross war die Vorfreude unter den Anwesenden im Restaurant "Porto" auf den zweiten Teil von Jan's Dia-Vortrag über die südliche Toskana - im Fachjargon "Maremma" genannt.  Und die Erwartungen wurden (erwartungsgemäss - Anm. des Redaktors) nicht enttäuscht, denn der Referent schaffte es spielend leicht, mit seiner ansteckenden Begeisterung, seinem enormen Wissensfundus, seinen witzigen Anekdoten und nicht zuletzt mit seinen eindrücklichen Landschafts- und Ortschafts-Dias, seine Zuhörer bzw. -schauer in den Bann zu ziehen und in seine langjährige "zweite Heimat" zu entführen! 
Im Laufe des Abends erfuhren wir viel Wissenswertes, z. B. über den Kampf zwischen Etruskern und Römern um die Vorherrschaft in dieser ehemaligen Sumpfregion, über die landschaftlichen Schönheiten, über die früheren Bergbauaktivitäten (Silber, Kupfer, Eisen, Zink und Blei), über die unzähligen architektonischen Meisterwerke, über…

Petanque Turnier 2016

1. Die Rahmenbedingungen Trotz diverser (begründeter) Absenzen von "Stammspieler/-innen" lockte der im SwissClub CZ bereits zur liebgewordenen Tradion gewordene "Kampf um die Nähe zum Schweinchen (frz. Fachbegriff: Cochonette)" auch in diesem Jahr über 20 Mitglieder und Gäste in die wunderschön an der Moldau gelegene Freizeitanlage "Zlute Lazne", sei es als aktive Petanque-Spieler/-innen (insg. 17 inkl. Turnierleiter) oder als Zuschauer. Das 2016er-Turnier stand offenbar unter einem besonders guten Stern, da:

a) das OK den Turniereinsatz aufgrund der erfreulich grossen Teilnehmerzahl kurzfristig um 50 CZK pro Person senken konnte,

b) die Bahnmiete vom Veranstalter massiv reduziert wurde, da die Bahnen nach Aufräumarbeiten im Zusammenhang mit einem Konzert am Vortag nicht den üblichen Qualitätsansprüchen bezüglich Sauberkeit entsprachen. Ein besonderer Dank gilt diesbezüglich Jana's Begleiter Toni für die tipptoppe Säuberung der Anlage vor Turnierbeginn!

c…

Swissclub Video 2016

Ein kleiner Kurzfilm von den folgenden drei Anlässen:  Swiss Matinee1. August FeierStammtisch

1. August-Feier 2016 der Schweizer Botschaft in Prag

Besondere Kennzeichen der Ausgabe 2016 des Festaktes zum Schweizer Nationalfeiertag waren: ein neuer Besucherrekord (über 300 angemeldete Teilnehmer/innen!)eine - i.e.S. - neue Location (Historischer Ballsaal des Zofin-Palastes) sowieeine neue musikalische Ausrichtung (Trio Murbach aus dem Toggenburg).
In medias res: Nach erfolgter Durchführung der für derartige Grossveranstaltungen wohltuend unbürokratischen Eingangskontrolle durch charmante Vertreterinnen des OK sowie einer persönlichen Begrüssung durch den gastgebenden Botschafter Markus Alexander Antonietti, wurden die Gäste zum Apero mit heimatlichen Klängen von 2 Schwyzerörgelis & 1 Bassgeige im Vorgarten des Zofin-Palastes empfangen. Diesen Aufenthalt im Freien ermöglichte Petrus, welcher, offenbar ein Sympathisant der Schweiz, seine Schwächephase des Monats Juli überwunden zu haben schien.



Nach und nach begaben sich die geladenen Gäste ins Innere des 1836/37 erbauten Palastes, genauer gesagt in den grossen Ballsaal im 1. Stock…

20 Jahre auf einem Segelschiff um die Welt

"Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen" schrieb bereits 1786 der deutsche Dichter Matthias Claudius in seinem Gedicht "Urians Reise um die Welt", das später von Beethoven sogar noch vertont wurde...


... und Hand aufs Herz: Wer von uns hat nicht schon irgendwann einmal davon geträumt, einfach alles liegen zu lassen und sich auf eine Weltreise zu begeben? Genau diesen Traum hat unser Vereinsmitglied Jiri vor etwa einem Vierteljahrhundert wahrgemacht, als er gemäss eigener Aussage genug hatte von seinen unendlich langen Arbeitstagen und den damit verbundenen Bergen von nicht mit Freizeit kompensierbaren Überstunden! Dass die einleitend beschriebene und bereits 230 Jahre alte Weisheit absolut nichts von ihrer Richtigkeit eingebüsst hat, hat sein Erlebnisbericht im Rahmen unserer Vortragsreihe "Die Mitglieder haben das Wort" aufs Eindrücklichste bewiesen. Von Beginn an konnte unser Weltenbummler (korrekter: Weltensegler) sein Publikum im Restaurant Ra…

Schwyzer z'Morge

So lange haben wir uns auf unser gemeinsames Morgenessen gefreut und nun ist es schon wieder vorbei. Geblieben sind uns schöne Erinnerungen an das wunderbare Essen und frohe Momente in kameradschaftlicher und gut gelaunter Gesellschaft.


Auf diesem Weg möchte ich mich ganz speziell bedanken bei:
Barbara John (SwissCheese), dass sie uns ein herrliches Schwyzer z'Morge mit allem „drum und dra“  vorbereitet hat. ​Den Sponsoren, namentlich Der Schweizerischen Botschaftder Handelskammer Schweiz-Tschechische Republik und der Firma Stadler für die grosszügigen und wertvollen Preise, um die wir spielen durften. Und EUCH, dass ihr Euch die Zeit genommen habt, gekommen seid und beim Bingo mitgespielt habt.
Ohne Euch alle wäre der Samstagmorgen nicht so geworden, wie er geworden ist.




Mit grosser Freude kann ich euch mitteilen, dass wir der Gesellschaft LORM (Gesellschaft für  taubblinde Personen) einen Betrag von CZK 6.000,- übergeben haben! VIELEN DANK für Eure Unterstützung, Hilfsbereitschaft u…