Direkt zum Hauptbereich

Unser Monatstreff 04.09.13

"U Třech Modrých Koulí" adieu...
An diesem Abend trafen wir uns das letzte Mal im Restaurant "U trech modrych Kouli" bei Helmut. Am 22. September 2013 wird er das Restaurant aus gesundheitlichen Gründen schliessen und die Monatstreffs werden künftig wieder in der Kavarna Adria statt finden.

Ab 18 Uhr begann sich das Kellerlokal zu füllen, wir konnten auch ein paar neue Teilnehmer unter uns begrüssen und gegen 19 Uhr gab es fast keine freien Stühle mehr.


Zwei Punkte waren auf dem Programm... 
Zu aller erst hielt unser Präsident Georg Rückblick auf das schöne, vergangene Jahr an dem wir jeweils bei Helmut im Restaurant zu unseren Monatstreffs zusammen kamen. Dann überreichte Jana dem Helmut im Namen von uns allen SwissClub CZ Mitgliedern als Dank und zur Erinnerung eine Fotocollage der schönsten Momente der Treffs und zur Erholung 2 Tickets für die Oper. Helmut war sichtlich überrascht und erfreut. Da er weiterhin in Prag wohnen wird, werden wir ihn ab und zu an unseren Clubaktivitäten wiedersehen können. 
Danke Helmut, für Deine Gastfreundschaft und die schöne Zeit!




Als Nächstes informierte uns Georg über den 91. Auslandschweizer - Kongress vom 16. - 18.08.2013 in Davos an dem er als Auslandschweizer - Ratsmitglied dabei war und offiziell die Tschechischen Auslandschweizer vertrat. Er war sehr beeindruckt von dem ganzen Event und erzählte uns begeistert, dass wir als SwissClub CZ ganz offiziell begrüsst und in die Reihen der internationalen Swiss Clubs aufgenommen wurden. Dies ist sein Bericht in Stichworten:



Das Thema des Kongresses war "Die Schweiz vs. Globalisierung"
  • Am Freitag tagte den ganzen Tag der Auslandschweizerrat, 99 Mitglieder aus der ganzen Welt waren anwesend. Weiter waren namhafte Referenten aus Politik und Wirtschaft dabei. Es wurde diskutiert, abgestimmt und Ideen wurden ausgetauscht.
  • Traurig stimmte alle Anwesenden, dass die Schweizer Banken angefangen haben ihren, im Ausland lebenden Kunden, also auch Auslandschweizern die Konten zu kündigen oder massive Ristriktionen aufzuerlegen. Das betrifft somit alle 700 000 Auslandschweizer weltweit. Georg sagte, somit sei das Bankengeheimnis gestorben...
  • Am Samstag fand dann die Plenarversammlung statt, hier kann jeder Interessierte teilnehmen und somit waren ca. 400 Personen anwesend. Hier hielt auch Bundesrätin Eveliene Widmer-Schlumpf eine Ansprache.
  • Umrahmt waren die ganzen 3 Tage von Apéro Empfängen, gutem Speis und Trank und am Sonntag einem schönen Ausflug mit der Rhätischen Bahn zum Muottas Muragl.
Nach Georg´s Ausführungen wurde das Nachtessen bestellt, wollten doch die meisten noch eine letzte Bratwurst mit Rösti geniessen. Diese muss man sich jetzt halt wieder selber grillieren oder sich bis zur nächsten 1. August Feier gedulden...



Zu guter Letzt spendierte Franz allen Anwesenden Champagner um die Geburt seines Enkelkindes zu feiern. Wir gratulieren dem frischgebackenen Grosspapi und dem glücklichen Mami Nicole zum neuen Familienmitglied!

Und so klang der Abend fröhlich aus. Auf Wiedersehen im Oktober in der Kavarna Adria!


Geschrieben von

Daniela Hospes

Weitere Fotos zum Abend in unserer Fotogalerie.



        


  



  

               

  


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie man eine tschechische Mohnmühle in der Schweiz findet

Die Mohnmühle

In den ersten Wochen meines Aufenthaltes in der Schweiz, ausser Arbeit, machte ich mich auch mit anderen Vorteilen der westlichen Welt bekannt. Ich kam nicht aus dem Staunen. 

Ich erinnere mich als ich erstmals in das Kaufhaus Globus in Basel kam, in die Käseabteilung. Ganz stillschweigend bewunderte ich das Sortiment. Sie hatten Käse aus aller Welt, ich glaube sogar aus dem Mars. Es kam mir mein Vater in Erinnerung, der vor allem den Roquefort liebte. Falls in Prag der Roquefort zufällig zu kaufen war, hat ihm meine Mutter ein Stückchen gekauft. Er war so teuer, dass es nur für den Vater bestimmt war, wir anderen assen den Niva. In Globus ging ich denn an die Theke und fragte neugierig: „Haben Sie auch Roquefort?“ Die Verkäuferin antwortete: „Welchen? Es gibt achtundvierzig verschiedene Sorten vom Roquefort, aber wir führen davon nur deren zwölf.“ Dies liess ich kommentarlos, aber meinem Vater nach Prag schrieb ich es.

Langsam stellte ich fest, dass man wirklich alles kauf…

Bowlingturnier 2018

Wer hätte das für möglich gehalten: Insgesamt 25 SwissClub-Mitglieder und Sympathisanten (darunter Rolf Ott, Schweizer Botschaftsrat in CZ, zwei Redaktionsmitglieder der Zeitschrift „Freundschaft“, denen im Vorfeld des Anlasses unser Präsidenten zu einem Interview zur Verfügung stand, sowie mit André + Kay zwei gänzlich „neue Gesichter“), fanden sich am 7. d. Mt. im Bowling-Center „Best“ des OC Metropole Zlicin zum diesjährigen Bowling-Turnier bzw. dem gleichzeitig stattfindenden Februar-Monatstreff unseres Vereins ein!
Die frühzeitig angereisten TurnierteilnehmerInnen hatten die Möglichkeit, sich „warmzuwerfen“, ein Angebot, das einige besonders Ambitionierte gerne und ausgiebig nutzten. Andere bevorzugten als Vorbereitung das Stemmen von Bierkrügen oder – wie die beiden Turnierorganisatoren – das Bereitstellen der Preise sowie die Erledigung von administrativen Aktivitäten (Einkassieren der Startgelder, Bezahlen der Bahnen, Bahnzuteilung, etc.).
Am Wettkampf nahmen schliesslich 5 B…

Aktuell

Liebe SwissClub Freunde

Es hat geklappt. Der grosse Aufmarsch an unserem Weihnachts-Stamm war positiv - alle haben den neuen Veranstaltungsort gefunden. Auch die (voraussichtlich) nächsten zwei Veranstaltungen werden wir im Restaurant "Na Hubalce" durchführen.



Nächste VeranstaltungenMontag, 8. Januar 2018, 18.30 Uhr: Fondueplausch zum JahresbeginnMittwoch, 7. Februar, 18:00 Uhr: BownlingturnierMittwoch, 21. Februar 2018: Generalversammlung Für den Fondue-Stamm bitte ich Euch um möglichst baldige Anmeldung. Wir sind natürlich längst am organisieren, aber es erleichtert unsere Arbeit, wenn wir rechtzeitig mit der ungefähren Teilnehmerzahl kalkulieren können. Meine Empfehlung Ein interessanter Hörbericht: Marius Winzeler, unser SwissClub-Mitglied und Direktor im Sternberg Palast, spricht über den böhmischen Maler Norbert Grund (1717-1767) und weist auf eine sehr interessante Ausstellung mit Werken dieses Künstlers im Kinsky Palast hin (noch bis 18. März 2018).

Nicht nur aus die…