Direkt zum Hauptbereich

Kegelabend in Prag 31.01.14

Am letzten Januar Abend war es wieder so weit, unser alljährlicher Kegelabend war da. Zwischen 18.30 und 19 Uhr trudelten die Teilnehmer langsam ein. Nachdem wir uns alle herzlich untereinander begrüsst hatten, ging gleich auf den zwei reservierten Bahnen das Einspielen los. Wie die letzten zwei Jahre zuvor wurde für das ab 20 Uhr stattfindende Plauschturnier trainiert.



Das einstündige Einspielen ist sehr wichtig, so kann jeder seinen eigenen Stil finden und die Nervosität abschütteln. Und nicht zu vergessen, die verschieden schweren Bowling-Kugeln wurden begutachtet und alle fanden schlussendlich ihre Lieblingskugel. Zwischen den Vorbereitungswürfen wurde auch fröhlich untereinander geplaudert und bei Bier und Softdrinks Neuigkeiten ausgetauscht.

 



So nun war es bald soweit, es war gleich 20 Uhr… Von den gesamthaft 14 Anwesenden schlossen sich diejenigen, die nicht spielen konnten oder wollten zu einer begeisterten Fangemeinde zusammen. Die übrigen 8 Turnierteilnehmer teilten sich in zwei Gruppen auf und los ging es…

Kugeln wurden geschoben, geworfen und gerollt, Freuderufe und enttäuschte Seufzer waren zu hören, die Fangemeinde feuerte jeden einzelnen mit motivierenden Zurufen und Handzeichen an. Immer wieder wurde ein kritischer Blick auf die Ergebnis-Tafeln geworfen.

 

 

 


Der Einsatz lohnte sich, denn es gab schöne Preise zu gewinnen. Hitzig ging es zu in der verrauchten und lauten Bowling Halle… Die letzte Runde war spannend, die Ergebnisse knapp, alles konnte sich noch ändern. Und Schluss! Die Resultate standen fest und wurden ausgedruckt. Wir beschlossen, die verrauchte und laute Bowling Halle zu verlassen und uns in das gegenüber liegende, ruhige Holmes Place Café zu verschieben. Die Resultate wurden ausgewertet und die Siegerehrung konnte beginnen.

Der Gesamtsieger und dritte Name auf dem SwissClub CZ Bowling Wanderpokal ist:

1. Platz -> Petr  mit 96 Punkten

Vera gratuliert Petr zum Bowling Turniersieg


weiter in der Rangliste gefolgt von 

2. Platz -> Laurent  mit 90 Punkten

Laurent

weiter in der Gesamtrangliste:

3. Toni  
4. Jana  
5. Fränzi 
6. Karel 
7. Franz
8. Thomas

Zusätzlich zum Gesamtsieger erküren wir jedes Jahr noch die beste Frau. Dieses Mal hatten nur zwei Frauen gespielt und da das Resultat so knapp war, Jana hatte 81 und Fränzi 80 Punkte, beschlossen die beiden sich den Sieg und den Pokal zu teilen.

Jana und Fränzi

Zum Ausklang des Abends liessen wir uns die leckeren Getränke schmecken und erholten uns in der wohltuenden Ruhe. 

 


Um 22 Uhr schloss das Café und die meisten von uns machten sich auf den Heimweg. Nachdem wir uns von einander verabschiedet hatten verschob sich der harte Kern um den Gesamtsieger Petr nochmals zurück an die Bar ins Bowling Zentrum, dort wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Weitere Fotos sind wie immer in unserer Fotogalerie zu finden...


Geschrieben von
Daniela Hospes

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie man eine tschechische Mohnmühle in der Schweiz findet

Die Mohnmühle

In den ersten Wochen meines Aufenthaltes in der Schweiz, ausser Arbeit, machte ich mich auch mit anderen Vorteilen der westlichen Welt bekannt. Ich kam nicht aus dem Staunen. 

Ich erinnere mich als ich erstmals in das Kaufhaus Globus in Basel kam, in die Käseabteilung. Ganz stillschweigend bewunderte ich das Sortiment. Sie hatten Käse aus aller Welt, ich glaube sogar aus dem Mars. Es kam mir mein Vater in Erinnerung, der vor allem den Roquefort liebte. Falls in Prag der Roquefort zufällig zu kaufen war, hat ihm meine Mutter ein Stückchen gekauft. Er war so teuer, dass es nur für den Vater bestimmt war, wir anderen assen den Niva. In Globus ging ich denn an die Theke und fragte neugierig: „Haben Sie auch Roquefort?“ Die Verkäuferin antwortete: „Welchen? Es gibt achtundvierzig verschiedene Sorten vom Roquefort, aber wir führen davon nur deren zwölf.“ Dies liess ich kommentarlos, aber meinem Vater nach Prag schrieb ich es.

Langsam stellte ich fest, dass man wirklich alles kauf…

Bowlingturnier 2018

Wer hätte das für möglich gehalten: Insgesamt 25 SwissClub-Mitglieder und Sympathisanten (darunter Rolf Ott, Schweizer Botschaftsrat in CZ, zwei Redaktionsmitglieder der Zeitschrift „Freundschaft“, denen im Vorfeld des Anlasses unser Präsidenten zu einem Interview zur Verfügung stand, sowie mit André + Kay zwei gänzlich „neue Gesichter“), fanden sich am 7. d. Mt. im Bowling-Center „Best“ des OC Metropole Zlicin zum diesjährigen Bowling-Turnier bzw. dem gleichzeitig stattfindenden Februar-Monatstreff unseres Vereins ein!
Die frühzeitig angereisten TurnierteilnehmerInnen hatten die Möglichkeit, sich „warmzuwerfen“, ein Angebot, das einige besonders Ambitionierte gerne und ausgiebig nutzten. Andere bevorzugten als Vorbereitung das Stemmen von Bierkrügen oder – wie die beiden Turnierorganisatoren – das Bereitstellen der Preise sowie die Erledigung von administrativen Aktivitäten (Einkassieren der Startgelder, Bezahlen der Bahnen, Bahnzuteilung, etc.).
Am Wettkampf nahmen schliesslich 5 B…

Aktuell

Liebe SwissClub Freunde

Es hat geklappt. Der grosse Aufmarsch an unserem Weihnachts-Stamm war positiv - alle haben den neuen Veranstaltungsort gefunden. Auch die (voraussichtlich) nächsten zwei Veranstaltungen werden wir im Restaurant "Na Hubalce" durchführen.



Nächste VeranstaltungenMontag, 8. Januar 2018, 18.30 Uhr: Fondueplausch zum JahresbeginnMittwoch, 7. Februar, 18:00 Uhr: BownlingturnierMittwoch, 21. Februar 2018: Generalversammlung Für den Fondue-Stamm bitte ich Euch um möglichst baldige Anmeldung. Wir sind natürlich längst am organisieren, aber es erleichtert unsere Arbeit, wenn wir rechtzeitig mit der ungefähren Teilnehmerzahl kalkulieren können. Meine Empfehlung Ein interessanter Hörbericht: Marius Winzeler, unser SwissClub-Mitglied und Direktor im Sternberg Palast, spricht über den böhmischen Maler Norbert Grund (1717-1767) und weist auf eine sehr interessante Ausstellung mit Werken dieses Künstlers im Kinsky Palast hin (noch bis 18. März 2018).

Nicht nur aus die…