Direkt zum Hauptbereich

Mitgliedervortragsreihe in Prag: 21.11.2014 mit Eva nach Südafrika…

An diesem Abend startete die SwissClub CZ Vortragsreihe "Mitglieder haben das Wort" mit den Erzählungen und der Präsentation von Eva Venegoni über ihre Teenager Jahre in Südafrika während der Apartheit.

Der Termin stand schon längere Zeit fest und nach einigen An- und Abmeldungen im Vorfeld kamen wir schlussendlich zu viert im Kafe Afrika zusammen. Nebst Eva, der Vortragenden und ihrem Partner Paul, waren noch Helena und ich da. Erst waren wir enttäuscht, dass nicht mehr Teilnehmer gekommen waren, doch nach dem Motto "Es stimmt so wie es ist" kam bald eine fröhliche Stimmung auf. Wir hatten einen sehr schönen, gemütlichen Abend, bei Eva´s Erzählungen, afrikanischem Essen und südafrikanischem Wein.


Eva kam als 13-jährige mit ihrer Familie nach Südafrika, ihr Vater wurde als Leiter eines Labor´s von seiner Firma nach Südafrika gesandt. Eva verbrachte 5 Jahre ihres Lebens dort.

Begleitet mit eindrücklichen Bildern erzählte sie uns etwas über die Geschichte des Landes und wie das Leben während der Apartheit geregelt war. Auch erfuhren wir wie der Alltag der Familie ausgesehen hatte und wie Eva die dortige Schule erlebte, mit Schuluniform und strengen Regeln. Es war eindrücklich und spannend ihr zuzuhören.


An dieser Stelle, danke ich Dir, Eva sehr herzlich im Namen des SwissClub CZ, dass Du Dir für uns die Zeit genommen hast und uns an Deiner Geschichte und Deinen Eindrücken auf so interessante und warmherzige Art teilhaben liessest.

Als Dank überreichten wir Eva, eine Flasche südafrikanischen Rosé, Fairtrade

Später am Abend kosteten wir ein paar afrikanische Spezialitäten von der Menukarte des Kafe Afrika. Passend zum Thema hatten wir dieses Restaurant gewählt. Es wurde 2013 von der Stiftung Humanitas Afrika gegründet als soziales, unternehmerisches Projekt mit dem Ziel Arbeitsstellen für in Prag lebenden Migranten aus Afrika zu schaffen. Im Kafe Afrika herrscht eine gemütliche Atmosphäre, die Angestellten sind offen, herzlich und gastfreundlich. Regelmässig veranstalten sie kulturelle Events mit afrikanischer Musik und kulinarischen Spezialitäten. Ein Besuch lohnt sich.




Wir hatten richtiges Sitzleder entwickelt und blieben bis zum Schliessen des Restaurants bis nach 23 Uhr und mussten uns direkt beeilen um nicht das letzte Tram, die letzte Metro zu verpassen.

Die Bilder sind auch in der Fotogalerie zu finden…


Wo befindet sich das Kafe Afrika?



Geschrieben von
Daniela Hospes

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie man eine tschechische Mohnmühle in der Schweiz findet

Die Mohnmühle

In den ersten Wochen meines Aufenthaltes in der Schweiz, ausser Arbeit, machte ich mich auch mit anderen Vorteilen der westlichen Welt bekannt. Ich kam nicht aus dem Staunen. 

Ich erinnere mich als ich erstmals in das Kaufhaus Globus in Basel kam, in die Käseabteilung. Ganz stillschweigend bewunderte ich das Sortiment. Sie hatten Käse aus aller Welt, ich glaube sogar aus dem Mars. Es kam mir mein Vater in Erinnerung, der vor allem den Roquefort liebte. Falls in Prag der Roquefort zufällig zu kaufen war, hat ihm meine Mutter ein Stückchen gekauft. Er war so teuer, dass es nur für den Vater bestimmt war, wir anderen assen den Niva. In Globus ging ich denn an die Theke und fragte neugierig: „Haben Sie auch Roquefort?“ Die Verkäuferin antwortete: „Welchen? Es gibt achtundvierzig verschiedene Sorten vom Roquefort, aber wir führen davon nur deren zwölf.“ Dies liess ich kommentarlos, aber meinem Vater nach Prag schrieb ich es.

Langsam stellte ich fest, dass man wirklich alles kauf…

Bowlingturnier 2018

Wer hätte das für möglich gehalten: Insgesamt 25 SwissClub-Mitglieder und Sympathisanten (darunter Rolf Ott, Schweizer Botschaftsrat in CZ, zwei Redaktionsmitglieder der Zeitschrift „Freundschaft“, denen im Vorfeld des Anlasses unser Präsidenten zu einem Interview zur Verfügung stand, sowie mit André + Kay zwei gänzlich „neue Gesichter“), fanden sich am 7. d. Mt. im Bowling-Center „Best“ des OC Metropole Zlicin zum diesjährigen Bowling-Turnier bzw. dem gleichzeitig stattfindenden Februar-Monatstreff unseres Vereins ein!
Die frühzeitig angereisten TurnierteilnehmerInnen hatten die Möglichkeit, sich „warmzuwerfen“, ein Angebot, das einige besonders Ambitionierte gerne und ausgiebig nutzten. Andere bevorzugten als Vorbereitung das Stemmen von Bierkrügen oder – wie die beiden Turnierorganisatoren – das Bereitstellen der Preise sowie die Erledigung von administrativen Aktivitäten (Einkassieren der Startgelder, Bezahlen der Bahnen, Bahnzuteilung, etc.).
Am Wettkampf nahmen schliesslich 5 B…

Aktuell

Liebe SwissClub Freunde

Es hat geklappt. Der grosse Aufmarsch an unserem Weihnachts-Stamm war positiv - alle haben den neuen Veranstaltungsort gefunden. Auch die (voraussichtlich) nächsten zwei Veranstaltungen werden wir im Restaurant "Na Hubalce" durchführen.



Nächste VeranstaltungenMontag, 8. Januar 2018, 18.30 Uhr: Fondueplausch zum JahresbeginnMittwoch, 7. Februar, 18:00 Uhr: BownlingturnierMittwoch, 21. Februar 2018: Generalversammlung Für den Fondue-Stamm bitte ich Euch um möglichst baldige Anmeldung. Wir sind natürlich längst am organisieren, aber es erleichtert unsere Arbeit, wenn wir rechtzeitig mit der ungefähren Teilnehmerzahl kalkulieren können. Meine Empfehlung Ein interessanter Hörbericht: Marius Winzeler, unser SwissClub-Mitglied und Direktor im Sternberg Palast, spricht über den böhmischen Maler Norbert Grund (1717-1767) und weist auf eine sehr interessante Ausstellung mit Werken dieses Künstlers im Kinsky Palast hin (noch bis 18. März 2018).

Nicht nur aus die…